TV Niederrad Logo
Die Geschichte des TV Niederrad

UNsere Geschichte

1950-1980: Noch ein Neuaufbau, Finanzielle und andere Sorgen

1950 wurde das Vereinshaus, dessen Grundmauern noch standen, in langer mühsamer Arbeit - wieder überwiegend von Mitgliedern - neu aufgebaut. Da es an finanziellen Mitteln fehlte, konnte die Turnhalle zu diesem Zeitpunkt noch nicht gebaut werden. Erst 1953 wurde dieser Plan realisiert. Bedingt durch die Eigeninitiative der Mitglieder beim Aufbau der Halle war es möglich, lediglich Facharbeiten durch Handwerker ausführen zu lassen.

Am 7. Juni 1953 konnte das Richtfest gefeiert werden.
Leider kann über die Zeit zwischen 1953 bis 1976 nicht ausführlich berichtet werden, da keine aussagefähigen Unterlagen mehr vorhanden sind. Soviel ist nur zu berichten, dass es dem Turnverein finanziell so schlecht gegangen sein muss, dass er die Liegenschaft Schwarzwaldstraße 13 verkaufen musste.
Daraufhin traten viele Mitglieder aus dem Verein aus, da sie mit dem Verkauf nicht einverstanden waren und die kaufmännische Notwendigkeit nicht eingesehen wurde.
Auch die Feierlichkeiten zum 100-jährigen Bestehen wurden überschattet durch finanzielle Sorgen. Man suchte nach Alternativen und spielte mit dem Gedanken, die Turnhalle an die Städtische Saalbau abzugeben, um wenigstens den Verein zu erhalten. Die wenigen Mitglieder, die dem Verein die Treue gehalten haben, entschieden sich dagegen.