TV Niederrad Logo
Die Geschichte des TV Niederrad

UNsere Geschichte

2004: Helferfest, Tischtennis Mini-Meisterschaften

19.05.2004 - Helferfest

Wir hatten es uns verdient, den vom Wetter wohl schönsten Tag im Mai für unser Fest zu bekommen. Mehr als 70 Helfer und Gäste waren der Einladung des Vorstandes gefolgt und haben bis spät in die Nacht gefeiert.
Bei Bratenbrötchen, Handkäs mit Musik, Schneegestöber Kartoffel- und Krautsalat haben wir bis in die Nacht gefeiert. Zahlreiche neue Bekanntschaften konnten geschlossen werden und viele interessante Gespräche haben den Abend unterhaltsam und abwechslungsreich, so die Rückmeldungen der Teilnehmer, werden lassen.


Tischtennis-Mini-Meisterschaften
am 18.09.2004 ab 9:00 Uhr in der TVN-Halle

Die Kleinsten sind in Niederrad zumindest einen Tag lang die Größten. Am Samstag, den 18. September 2004 um 9:00 Uhr wird unter der Regie der Tischtennis-Abteilung des TV Niederrad in der Schwarzwaldstr. 11 b der Ortsentscheid der mini-Meisterschaften 2004/05 im Tischtennis, der größten Breitensportaktion im deutschen Sport, ausgespielt. Unterstützt wird die Aktion bundesweit von der Gruppe der Volksbanken und Raiffeisenbanken. In Niederrad wird darüber hinaus der Entscheid von der Frankfurter Volksbank sowie dem TT-Shop Aufschlag unterstützt.
Mitmachen bei den mini-Meisterschaften dürfen alle sport- und tischtennisbegeisterten Kinder im Alter bis zwölf Jahre; mit einer Einschränkung: Die Mädchen und Jungen dürfen vorher noch nie am offiziellen Spielbetrieb, also zum Beispiel an Meisterschafts-, Pokalspielen, Turnieren oder Ranglisten teilgenommen haben sowie weder Spielerpass noch Spielberechtigung besitzen. Im Klartext: Auch wer bislang noch nie einen Schläger in der Hand hatte, aber gerne einmal erste Erfahrungen mit dem schnellsten Ballsport der Welt sammeln möchte, ist herzlich eingeladen mitzuspielen. Den Schläger stellt die Tischtennis-Abteilung vom TV Niederrad gerne zur Verfügung.
Mitmachen lohnt sich - für alle! Nicht nur, dass auf sämtliche Starter kleine Preise warten; die Besten qualifizieren sich zudem über Orts-, Kreis- und Bezirksentscheide für die Endrunden der Landesverbände. Wer zehn Jahre alt ist oder jünger, dem winkt sogar die Teilnahme am Bundesfinale 2005. Zusammen mit einem Elternteil sind die Besten der Minis im kommenden Jahr Gast des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) in Seevetal (Niedersachsen). Auf die Sieger des Bundesfinals wartet zudem ein Besuch bei einer internationalen Großveranstaltung.
In Zusammenarbeit mit der Gruppe der Volksbanken und Raiffeisenbanken hat der DTTB bereits in den vergangenen 21 Jahren mit Erfolg bundesweit die mini-Meisterschaften präsentiert. An dieser Aktion haben seit der Premiere 1983 rund 910.000 Mädchen und Jungen teilgenommen.