TV Niederrad Logo
Die Geschichte des TV Niederrad

UNsere Geschichte

2010: Kein Theater mehr, Samstagsarbeit, Moderne Zeiten

Die Theatergruppe Ginko löst sich auf

Das Jahr 2010 beginnt mit einer schlechten Nachricht, denn die im Jahr 2004 gegründete Theatergruppe Ginko löst sich auf. Verschiedene Gründe sind es, die nach einigen Jahren zu dem bedauerlichen Entschluss geführt haben. Drei sehr gut besuchte Aufführungen "Das doppelte Lottchen" im Juni 2007, "Die Therapeutin" im März 2008 und "Ein Mord wird angekündigt" im Oktober 2009 begeisterten die Zuschauer.
Wir bedanken uns für die schöne Zeit und die wunderbaren Aufführungen.


Samstagsarbeit

Nachdem wir an einigen Stellen unserer Satzung kleine und große Mängel entdeckt haben, wird beschlossen diese einer Generalüberholung zu unterziehen. Jürgen Eibner verbringt lange Abende mit einem Entwurf, der zwar eine Vorlage hatte, jedoch an die Belange des TVN anzupassen war.
Da eine Überarbeitung nicht mal eben nebenbei erfolgen konnte, beschlossen wir, uns Samstags zusammen zu setzen. Zwei Samstagvormittage verbrachte der geschäftsführende Vorstand mit der Überarbeitung, bis sich alle einig über Inhalt und Wortlaut waren. In einer Voranfrage an Finanzamt und Amtsgericht konnten die letzten kleinen Fehler und Fallen festgestellt und beseitigt werden.
In der Mitgliederversammlung wurde die neue Satzung dann vorgestellt und erhielt den Segen der Versammlung.


Tischtennis für alle und Schließung des Kraftraumes

Im Mai 2010 wird beschlossen, allen interessierten die Möglichkeit zu geben, im TVN Tischtennis zu spielen. Mit einer Anzeige in der Presse werben wir entsprechend. Tatsächlich melden sich auch einige Spieler neu an. Für die Jugend werden 2 neue Tischtennisplatten angeschafft.
Bei einem Hallenrundgang wurde der Kraftraum wieder einmal inspiziert. Leider mussten dabei einige Geräte als nicht mehr sicher genug eingestuft werden. Um kein Mitglied der Gefahr eines Unfalles auszusetzen, haben wir daher beschlossen, den Kraftraum zu schließen.


Übungsleitermangel im Kinderturnen

Leider verlassen uns einige Übungsleiter aus dem Bereich Kinderturnen. Dringend muss eine Anzeige geschaltet werden, denn das tägliche Angebot erfordert auch eine große Zahl an Betreuern um die Kinder ordentlich zu beaufsichtigen. Schließlich sind die Kleinen gelegentlich nicht zu bändigen und eine Aufsicht muss sein.
Mitte des Jahres besucht Gudrun Schmidtchen einen Vortrag zum Thema "Kindeswohlgefährdung". Wir nehmen dieses Thema sehr ernst und binden alle Übungsleiter ein, damit bei entsprechenden Anzeichen rechtzeitig und richtig gehandelt werden kann.


Moderne Zeiten im TVN

Mit der bisher über Excel geführten Mitgliederdatei konnten wir die Verwaltung von mehr als 800 Mitgliedern nicht mehr leisten. Daher haben wir diese mit großem Einsatz von Edith Kotitschke auf eine echte Datenbank umgestellt. Nun ist es endlich möglich, alle gewünschten und benötigten Daten einzugeben, zu pflegen und schnell vernünftige Auswertungen anzufertigen.
Nun können daraus auch Bestätigungen über die Aufnahme neuer Mitglieder oder Kündigungsbestätigungen verschickt werden. Damit das zügig erfolgen kann, rüsten wir unsere Geschäftsstelle mit einem Internetanschluss auf.
Damit brechen nun auch im TVN-Büro moderne Zeiten an.